Dienstag, 27. Juni 2017

Die strenge Gouvernante

Sie kommt unangekündigt
sorgt für Zucht und Ordnung
ist rigide und autoritär.

Sie macht Angst vor Fehlern
stellt hohe Ansprüche
und erstickt die Lebenslust.

Man kann sie nicht ignorieren.
Weder vertreiben
noch bekämpfen.

Aber weich werden lassen
Mit ganz viel Wärme, Nähe
und der eigenen Verletzlichkeit.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Kein Verkehr

Unter dem Scheibenwischer
eines am Bordstein geparkten Autos
klemmt eine Plastikhülle
Darin ein Kondom
und eine handschriftliche Notiz:

Wer so parkt wie Sie
sollte sich nicht vermehren!

Der​ zweite Brief

Jeden Tag
ungeduldig
in den Briefkasten schauen

Die Postbotin
nach einem Brief fragen
wenn man ihr begegnet

Jeden Tag
neu hoffen
und nichts bekommen.

Bis er dann endlich da ist
handgeschrieben
liegt er im Briefkasten

Ihn dann noch liegen lassen
mit dem Hund eine Runde drehen
zu Mittag essen

Ihn feierlich mit dem
Brieföffner aufschlitzen
und den Brief vorsichtig herauszuholen
weil er am Umschlag klebt

ihn lesen
und wieder lesen
und ausatmen

Und dann ruhen lassen
bis die Worte so tief gesackt sind
dass die Antwort sanft von allein aufsteigt

Und dann, irgendwann,
meinen zweiten Brief
auf seine Reise schicken.

Dienstag, 13. Juni 2017

Genug

Genug gearbeitet
Genug gekämpft
Genug bewegt

Jetzt einfach mal entspannen
Den Dingen ihren Lauf lassen
Und Vertrauen üben.

Gar nicht so einfach.
Aber genau richtig.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Von wegen unpolitisch

Zwei Jungs und ein Mädchen
vielleicht zehn Jahre alt
krabbeln auf allen Vieren
auf einem Bürgersteig
in Friedrichshain

Und brüllen dabei:

Wir protestieren
auf allen Vieren
Denn wir wissen
Schule ist beschissen!

Von wegen unpolitische Jugend...

Hingabe

Fließe Verströme dich Gib dich hin Lebendig Lustvoll Sternenfunkelnd Dorthin wo alles zusammen kommt wo du dich verlierst und einfügst ins g...